Promis, Skandale & Gossip

Deine Stars im Promiblog von skins.be

Lady Gaga & Beyonce: Telephone

12 März 2010 8 Comments

Lady Gaga holt zum nächsten Streich aus: In ihrem neuen Videoclip zu “Telephone” kurbelt Gaga die Plattenverkäufe mit Stringtanga und Nieten-BH an. Neben lesbisch angehauchten Szenen im Frauenknast findet Product Placement in Perfektion statt.

Nachdem sich Gaga in Polizei-Absperrband hat einwickeln lassen, räumt sie Kollegin Beyonce ein paar Minuten in ihrem Videoclip ein. Als alle Videodarsteller von Gaga und Beyonce vergiftet wurden, muss auch noch ein Hund dran glauben.

Botschaft: Kauft, Kids, kauft.

Post to Twitter



8 Kommentare »

  • steffen said:

    schaut auch lieber das original mit der besseren musik an:

    http://www.youtube.com/watch?v=mWmRMPlxMsU

  • Alf said:

    Mal wieder ein Video was aufjedenfall Schlagzeilen machen wird. Aber so etwas sind wir ja von Lady Gaga gewohnt und wer damit nicht umgehen kann sollte wohl einfach wegschaun.^^

  • heino said:

    musiker sollten an der musik gemessen werden. leider ist man heute so verkommen das computergestylte pussys ohne profil besser ankommen.

  • Susanne said:

    Schon ein heftiges Video. Gefällt mir irgendwie. Aber einen Vergleich zum Metallica Video kann ich eher gar nicht erkennen. 🙁 Warum sollte das das Original sein?

  • steffen said:

    weil metallica auch im knast gedreht haben, nur das die insassen die da abrockten wirklich knackis waren.

  • Susanne said:

    Joa, schon klar. Das ist ja allgemein bekannt, was es mit diesem Video von Metallica auf sich hat. Aber einen Zusammenhang seh ich da trotzdem nicht. Heisst das, dass Jeder oder Jede, der / die in einem Gefängnis dreht, sich an das “Original” von Metallica hält? Hm… das finde ich dann etwas weit hergeholt… Inhaltlich hat das ja eher weniger mit einander zu tun…

  • Lisa said:

    Erinnert mich mehr an “Hinter Gittern – der Frauenknast” 😀

  • Steven said:

    Und Lady Gaga macht einen auf “Walter” oder was? 😀

Schreib einen Kommentar für diesen Artikel!

Schreib einen Kommentar, oder sende einen Trackback von deiner eigenen Seite. Du kannst die Kommenatre auch per RSS Feed abonnieren.

Diese Tags kannst du benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Um deinen eigenen Gravatar zu bekommen, registrier dich hier.